Unser neuer Reisebus VDL-Futura FHD2

Unser Reisebus VDL Futura bietet unseren Gästen einen hohen Komfort während der Reise. Es erwartet Sie ein bequemer Sitzabstand an allen Plätzen mit komfortabler Polsterung und verstellbarer Rückenlehne. Für alle Gäste, die im Rollstuhl sitzend reisen, nutzen wir ein TÜVgeprüftes Verankerungsystem. Radio, USB Anschluss für Audio und Video mit einem Monitor sowie ein Mikrofon für Reiseleiter dürfen natürlich nicht unerwähnt bleiben.
Ab sofort ist unser Reisebus zusätzlich mit einer speziellen patentierten Luftreinigungstechnologie AOP*Zelle in der Belüftungsanlage ausgestattet. Die wissenschaftlich fundierte Luftreinigung sorgt für eine saubere und fast 100 % virenfreie Luft im Fahrgastinnenraum des Reisebusses. Offizielle Testergebnisse belegen, dass Viren und Bakterien (z.B. SARS-Virus, Norovirus, Schweinegrippe, Vogelgrippe u.v.m.) bis zu 99 % abgetötet werden.


Der Bus verfügt über eine extra Tür über die Sie im Rollstuhl mit einem Lift in den Fahrgastraum gelangen.
 


Ob mit Faltrollstuhl, E-Fix oder E-Rollstuhl, ob Sie im Rollstuhl sitzen bleiben wollen oder sich im Bus auf einen Bussitz mit bequemem Sitzabstand umsetzen können; sie haben die Wahl, sollten es jedoch bei der Buchung für eine Reise anmelden. Wir können dann unsere flexible Bestuhlung einrichten.

Bus mit Platz für Rollstühle
Bus mit Platz für Rollstühle


Wenn Sie sich auf einen Bussitz umsetzen können, kommt ihr leerer Faltrollstuhl dann in den Gepäckraum.

Die Rollstühle werden im Fahrzeug am Boden verankert und so kann der Fahrgast (max. 7 Personen) auch im eigenen Rollstuhl sitzen bleiben. Bei der maximalen Anzahl an Rollstühlen, in denen Personen sitzen bleiben, haben wir weitere 12 - 14 Sitzplätze für die Begleitpersonen bzw. Personen, die sich aus dem Rollstuhl auf einen Sitz im Bus umsetzen wollen. Sie können mit dem Rollstuhl direkt neben den Sitz rollen.

 

An Vorder- und Mitteleinstieg befinden sich jeweils extra Haltegriffe für die Erleichterung beim Ein- und Ausstieg.

 

 

Auch bei unserem neuen Reisebus befindet sich ein WC im Heck des Reisebusses. Die zweiteilige Tür ermöglicht das Befahren der Toilette mit einem Rollstuhl. Die behindertengerechte Bustoilette bietet genügend Raum, sodas man mit dem Rollstuhl direkt neben das WC fahren kann und auch eine zweite Person zur Hilfestellung ausreichend Platz hat.

Unsere Bordküche mit Espressomaschine für frisch zubereitete Kaffeespezialitäten serviert in Glastassen, Würstchenkocher für heiße Würstchen und Backofen für frische Brötchen sorgen für ein leckeres Frühstück bei der Anreise und unterwegs für einen heißen Imbiss.
 

Übrigens verfügt unser rollstuhlgerechter Reisebus auch über einen 220 Volt-Anschluss, welcher während der Fahrt auch für ein Beatmungsgerät genutzt werden kann (weitere Informationen erhalten Sie in unserem Büro).


Sicherheit ist bei uns groß geschrieben

Unser neuer Bus ist mit folgenden Sicherheitsystemen ausgerüstet:

- spezielle patentierte Luftreinigungstechnologie AOP*Zelle

- „Brake Assist“ – Bremsassistent

- EBS Bremssystem (Elektronisches Bremssystem)
- ESC (Elektronische Stabilitätskontrolle)
- ABS (Anti Blockier System)
- ASR (Antriebs Schlupf Regulierung)

- LDWS -  Spurhalteassistent

- LED Seitenstrahler an den Dachkanten zur Ausleuchtung

  der Flächen seitlich des Fahrzeuges für sicheres Aus-

  und Einsteigen in der Dunkelheit

- LED Heckstrahler an der Dachkante zur deutlichen Erhöhung der Sicherheit beim Rückwärtsfahren


*Fläche hinter dem Bus mit LED-Heckstrahler

*Fläche hinter dem Bus ohne LED Heckstrahler

 

- Brandmeldanlage im Motorraum und Toilette

- Brandlöschsystem im Motorraum und Batteriefach

- 2 Handfeuerlöscher im Fahrgastraum


*(Bilder der Heckstrahler wurden uns durch die Firma VDL / Omnibusvertrieb-Ost zur Verfügung gestellt)