Südeifel

mit Trier, Luxemburg und Wallonien


6 Tage Busreise

29.05.2022 - 03.06.2022                       Reise-Nr. 2206 GA


Leistungen, Preise & Reiseverlauf


Diese Leistungen sind im Preis enthalten:

- An- & Abreise ab/ bis Berlin im rollstuhlgerechten Reisebus
- alle Ausflüge im rollstuhlgerechten Reisebus

- kleines Frühstück bei der Anreise

- 5 Übernachtung mit Halbpension im Hotel

- örtliche Stadtführung in Trier

- Eintritt in das Kloster Stavelot (Museum der Rennstrecke)

- Mahlzeit und 1 belgisches Bier

- örtliche deutschsprachige Führung an der Rennstrecke

- örtliche deutschsprachige Stadtführung in Luxemburg

- örtliche Stadtführung in Bitburg

- Führung in einer Brauerei mit Verkostung

- Reiseleitung während der gesamten Reise 

- Reisepreissicherungsschein

 

Preise:

Teilnehmerzahl:

min. 12 – max. 20 Personen

Preis p. P. im DZ:

 880,00 EUR

EZ-Zuschlag:

 100,00 EUR

Bitte beachten Sie, dass wir bei dieser Reise viel per Rollstuhl bzw. zu Fuß unterwegs sein werden.


Reiseverlauf:

1. Tag: Im rollstuhlgerechten Reisebus fahren Sie ab Berlin in die Eifel. In Neuerburg, nahe Belgien und Luxemburg angekommen, beziehen Sie Ihr Zimmer in Ihrem Hotel und genießen das gemeinsame Abendessen.


2. Tag: Römische Bauten wie Porta Nigra und Konstantin Basilika sowie den mächtigen Dom und jede Menge Mittelalter gilt es heute in Trier in Begleitung eines örtlichen Stadtführers zu entdecken. Bei einem Stadtspaziergang in der ältesten Stadt Deutschlands erfahren Sie Wissenswertes aus Geschichte und Gegenwart. Die einladende Fußgängerzone lädt mit ihren Cafés zum Verweilen ein. Zurück im Hotel wird Ihnen das gemeinsame Abendessen serviert.


3. Tag: In Wallonien in Belgien erwartet Sie in einem ehemaligen Kloster eine einzigartige Sammlung von Rennwagen der Formel 1 Klasse, die im Laufe der Zeiten über die bekannte nahegelegene Rennstrecke Spa-Francorchamps gedüst sind. Nach einer Mittagsmahlzeit mit belgischem Bier erleben Sie bei einer Führung an der Rennstrecke einen Blick hinter die Kulissen und in das Renngeschehen. Lassen Sie einen erlebnisreichen Tag mit dem gemeinsamen Abendessen im Hotel ausklingen.


4. Tag: Die Festungsstadt Luxemburg, ehemals als das "Gibraltar des Nordens" gerühmt, beeindruckt noch heute mit meterdicken Bastionen. Als eine der drei EU-Hauptstädte schrieb sie europäische Geschichte. Lernen Sie Luxemburg in Begleitung eines örtlichen Stadtführers kennen, erfahren Sie Details aus der (europäischen) Geschichte und besuchen Sie die Basilika Notre Dame. Daneben bleibt Zeit für eine gemütliche Pause. Lassen Sie sich am Abend das gemeinsame Abendessen im Hotel schmecken.


5. Tag: Bitburg, einst eine wichtige Station auf der römischen Heerstraße von Trier nach Köln, ist heute vor allem durch sein Bier bekannt. Erfahren Sie bei einer Stadtführung, was Bitburg außerdem zu zeigen hat. Am Nachmittag tauchen Sie bei einer Führung in die Geschichte der einstmaligen Familienbrauerei und in die Geheimnisse der Bierherstellung ein und genießen Kostproben. Am Abend erwartet Sie das gemeinsame Abendessen im Hotel.


6. Tag: Nach dem Frühstück heißt es wieder Abschied nehmen vom Dreiländereck der Eifel. Sie steigen in den Reisebus und fahren zurück nach Berlin


Bitte beachten Sie unsere Hygienemaßnahmen!

      zur Buchungsanfrage     zurück zu Reisen 2022
          

Verfügbarkeitshinweise zu unseren Tagesfahrten und Reisen:        

G  Durchführungsgarantie (abhängig von den aktuellen Coronareisebedingungen) /

 F freie Plätze  / A auf Anfrage, Standardzimmer oder Warteliste


Stadtführung in Trier

 




Stadtführung in Luxemburg

 




Denkmal am Place Guillaume II in Luxemburg



Museum in Stavelot 1



Museum in Stavelot 2


zur Mittagspause