Griechenland

 

Nordgriechenland – Makedonien
Ostern in Griechenland

 

 

08.04.2017 – 22.04.2017

Reise-Nr. R1702 FG   

15 Tage Flug- & Busreise




                             Programm & Leistungen & Preise
 

Programm:



 

1. Tag: Von Deutschland aus (Flughafen in Wohnortnähe nach Verfügbarkeit) fliegen Sie nach Thessaloniki. Vor Ort wartet bereits unser rollstuhlgerechter Reisebus auf Sie, um Sie in Ihr Hotel in Sevasti in der Nähe von Katerini zu bringen. Dort beziehen Sie Ihr Zimmer mit großem Balkon bzw. Terrasse. Vor dem gemeinsamen Abendessen treffen Sie sich mit der gesamten Reisegruppe zu einer Begrüßungsrunde im gemütlichen Salon des Hotels.
 

 2. Tag: An Ihrem ersten ganzen Tag in Griechenland besuchen Sie in Begleitung eines örtlichen Reiseführers das Museum der Königsgräber in Vergína. Dort werden makedonische Grabstätten bis ins 5. vorchristliche Jahrhundert präsentiert. Entdecken Sie die Funde ungeplünderter Gräber, die nicht nur reich verzierte Sarkophage mit Gebeinen, sondern auch silberne und goldene Gegenstände sowie Vasen, Münzen und Schmuckstücke zum Vorschein brachten. Als kostbarster Fund gilt die Grabkammer Philipps II. Am Abend erwartet Sie das gemeinsame Abendessen im Hotel.
 

 3.Tag: Die Hauptstadt der griechischen Provinz Makedonien ist die zweitgrößte Stadt des Landes. Angreifer und Eroberer unterschiedlicher Völker, Intellektuelle, Händler und Künstler hinterließen ihre Spuren in der prächtigen Hafenstadt Thessaloniki. Lernen Sie in Begleitung eines örtlichen Stadtführers die Sehenswürdigkeiten wie die Dimitrios Basilika, den Weißen Turm, die historische Stadtmauer, das Altstadtviertel, den Bazar und den Aristotelesplatz kennen. Dazwischen bleibt Zeit für eine gemütliche Pause. Lassen Sie den Abend beim gemeinsamen Abendessen ausklingen.


 4. Tag: Eine der schönsten Landschaften Griechenlands bildet mit Sicherheit die einzigartige Szenerie der stalagmitenförmigen, dunklen Felsen der Metéora-Klöster. Erleben Sie im Reisebus eine grandiose Panoramafahrt mit beeindruckenden Ausblicken auf die himmelhohen, riesigen Steinsäulen und bizarren Felsnadeln der Klöster, die „zwischen Himmel und Erde“ platziert zu sein scheinen und besuchen Sie eines der Klöster. Nach einem erlebnisreichen Tag erreichen Sie Ihr Hotel, wo Sie das gemeinsame Abendessen erwartet.


5.Tag: Als eine der bekanntesten Ausgrabungsstätten Griechenlands gilt Pélla, der Geburtsort Alexanders des Großen. Erkunden Sie heute das Museum mit bedeutenden Ausgrabungsfunden aus der ehemaligen Hauptstadt der Makedonier. Zurück im Hotel erwartet Sie das Abendessen.

 

6.Tag:. Genießen Sie heute eine Panoramafahrt in Richtung der Grenze zu Albanien. In diesen höheren Lagen haben sich seit einiger Zeit wieder Bären beheimatet, die es zu schützen gilt. In Kastoria lernen Sie nach einer gemütlichen Pause am See das bereits seit dem Mittelalter ausgeführte Handwerk der Kürschnerei kennen. Aus dieser Zeit stammt auch die Tradition des Pelzhandels in der Region um den Kastoria See, das heute noch floriert. Zurück im Hotel wird Ihnen das gemeinsame Abendessen serviert.

   

 

7.Tag:  Karfreitag in Griechenland. Bereits am Vorabend werden beim Gottesdienst die Ikonen verhüllt, die Lichter gelöscht. Heute kommen Mädchen und Frauen zur Kirche. Sie bringen bunte Bänder und Blumengirlanden, um das ‚Heilige Grab’ zu schmücken. Das Holzgestell mit Baldachin wird von den Mädchen bewacht und am Abend von Männern in einer Prozession durch das Dorf getragen. Nutzen Sie die Gelegenheit bei einer kleinen Rundfahrt die Osterzeremonien in den Dörfern mit zu erleben. Dabei bleibt Zeit für einen gemütlichen Bummel durch die bunten Geschäfte und eine Pause in einem Ort am Meer gelegen. Lassen Sie sich zum Ausklang des Tages das Abendessen im Hotel schmecken.
 

 

8.Tag:  Verbringen Sie heute ein paar Stunden am neugestalteten hoteleigenen Privatstrand und genießen das sanfte Rauschen der Wellen vom Liegestuhl aus. Zurück im Hotel wird Ihnen das gemeinsame Abendessen serviert. Zur Osternacht trifft sich das Dorf in der Kirche zum Auferstehungsgottesdienst. Um Mitternacht wird das Osterlicht entzündet und weitergereicht von einer Kerze zur anderen. Tragen auch Sie eine Osterkerze nach Hause ins Hotel und lassen Sie sich einen Teller der traditionellen
Ostersuppe schmecken.
 

 9.Tag:  Am Ostersonntag erwartet Sie das Osterfrühstück. Am Nachmittag beginnt dann sozusagen das kulinarische Osterfest. Wie in den Familien auf den Dörfern grillen Sie gemeinsam mit dem Koch und der Familie des Hauses ein Lamm und vertreiben sich die Zeit bis es fertig ist mit kleinen Leckereien und dem einen oder anderen Ouzo. An der festlich gedeckten Tafel klopfen Sie nach einer uralten Tradition rot gefärbte Eier aneinander und feiern bei Musik und köstlichem Essen das griechische Osterfest!
serviert.

 

10.Tag:  Erleben Sie heute eine Panoramafahrt durch die Bergwelt des Olýmp mit dem Besuch eines abgelegenen Dorfes, das vor allem von der Ziegenwirtschaft lebt. Erfahren Sie am Abend auf einem ökologisch wirtschaftenden Weinbetrieb Wissenswertes über die Herstellung des kräftigen Weines und kosten Sie den Geschmack. Lassen Sie sich dann von hausgemachten Spezialitäten der Region verwöhnen – ein kulinarischer Hochgenuss!

 

11.Tag: Das neue Sumela Kloster im Vermion Gebirge ist die Neugründung des ehemals griechisch-orthodoxen Klosters aus dem heutigen türkischen Gebiet. Jährlich im August finden sich Pilger aus aller Welt zur Verehrung der Ikone, die der Evangelist Lukas selbst gemalt haben soll. Nach dem Besuch des Klosters gibt das Byzantinische Museum in Véria in einem renovierten Mühlengebäude aus dem frühen 20. Jahrhundert Einblick in das kulturelle Leben der byzantinischen Zeit. Sehen Sie wertvolle Exponate aus der Geschichte der Stadt und des religiösen Lebens wie Bodenmosaike und Ikonen. Zurück im Hotel wird Ihnen das
gemeinsame Abendessen serviert.
 

 

12.Tag: Díon, die Heilige Stadt der Makedonier ist eng verbunden mit dem sagenhaften Alexander dem Großen. Hier am Fuß des Olýmp pflegte der Herrscher prunkvolle Feste abzuhalten. Begeben Sie sich heute auf die Spuren längst vergangener Zeiten und besuchen Sie den parkähnlichen Ausgrabungskomplex mit Kultstätten, Thermalbädern, Theatern und Villen. Das zugehörige Museum präsentiert bemerkenswerte Fundstücke, die vom sumpfigen Boden gut konserviert wurden. Im Anschluss besuchen Sieein außergewöhnliches Nonnenkloster, wie ein irdisches Paradies hinter Klostermauern mit regem Austausch mit den Gläubigen. Ein eindrucksvoller Tag klingt mit dem gemeinsamen Abendessen aus.


13.Tag: Nutzen Sie den freien Tag für ein paar Stunden am Strand, ein erholsames Sonnenbad im Garten des Hotels, einen gemütlichen Kaffee auf der Dachterrasse oder einen kleinen Spaziergang ins Dorf. Was auch immer Sie tun, genießen Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen. Am Abend lassen Sie sich von der Hotelküche verwöhnen.


14.Tag: Märkte gehören zum Alltag griechischer Hausfrauen genauso wie das Zubereiten von köstlichen Speisen. Bummeln Sie heute über einen Wochenmarkt mit einem reichhaltigen Angebot an frischem Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch und anderen Dingen des täglichen Bedarfs. Lassen Sie den Tag und eine sicherlich unvergessliche Reise beim gemeinsamen Abendessen im Hotel ausklingen.


15.Tag:  Nun heißt es wieder Abschied nehmen vom Norden Griechenlands. Sie fahren zum Flughafen, um zur angemeldeten Zeit nach Deutschland zurück zufliegen.

 

Diese Leistungen sind im Preise enthalten:

- Flug von und nach Deutschland inkl. 1 Gepäckstück

bitte beachten Sie: abhängig von der Fluggesellschaft können
Mehrkosten ab dem 2. Gepäckstück anfallen

- Transfers vor Ort im rollstuhlgerechten Reisebus
- alle Ausflüge im rollstuhlgerechten Reisebus
- 14 Übernachtung mit Halbpension
(Abendessen zum Teil in Restaurants oder Winzerbetrieben)
- Nutzung des hoteleigenen Schwimmbades und
des hoteleigenen Strandes mit Strandhaus inkl. Transfer
- örtliche deutschsprachige Reiseführung für Vergína inkl. Eintritt
- örtliche deutschsprachige Stadtführung in Thessaloniki
- Panoramafahrt Meteora mit Klosterbesuch
- Eintritt in das Museum Pélla
- Besuch eines Kürschnerbetriebes in Kastoria
- Karfreitagstour (Kirche & Bummel)
- Panoramafahrt Olýmp
- Führung und Verkostung auf einem Winzerbetrieb
- Eintritt in das Byzantinische Museum Véria
- Besuch des Sumela Klosters
- Eintritt in Ausgrabung und Museum in Díon
- Besuch eines Wochenmarktes
- Reiseleitung während der Reise ab/bis Flughafen Thessaloniki
- Reisepreissicherungsschein



Teilnehmerzahl:

min. 12 – max. 20 Personen

Preis p. P. im DZ:

2.450,00 EUR

EZ-Zuschlag:

380,00 EUR