Wir helfen Miriam und allen RETT-Sydrom Erkrankten

 

 

 

 

 

 Deutschland

Luthers Leben -
die wichtigsten Stationen



01.04.2017 – 03.04.2017

Reise-Nr. R1716 AG

19.06.2017 - 21.06.2017

Reise-Nr. R1717  FG

3 Tage  Kleingruppenreise




 

Programm & Leistungen & Preise

 

Programm:  

   

1. Tag:Im rollstuhlgerechten Reisebus fahren Sie ab Berlin nach Sachsen-Anhalt. In Mansfeld lernen Sie bei einer Führung in Martin Luthers Elternhaus eine der ersten Stationen seines Lebens kennen. Im Anschluss stärken Sie sich mit einer Mahlzeit – so wie Luther sie liebte. Am Nachmittag erreichen Sie das Augustinerkloster in Erfurt, in dem Martin Luther – verschont von einem schweren Unwetter – sein Leben als Mönch begann. Bei einer Führung erhalten Sie Einblick in diese wichtige Station seines Lebens. Ein kleiner Spaziergang führt Sie dann zur historischen Krämerbrücke, die als schönste Sehenswürdigkeit Erfurts gilt. Nach einem Bummel geht es aufs Land, wo Sie im Nationalpark Hainich Ihr Schlosshotel erreichen und sich das gemeinsame Abendessen schmecken lassen.


2. Tag:
Nach dem Frühstück geht es nach Eisenach, die Geburtsstadt von Johann Sebastian Bach. Im Bachhaus erhalten Sie bei einem kleinen Konzert Einblick in historische Tasteninstrumente und mit dem Lutherhaus lernen Sie eines der ältesten Fachwerkhäuser Thüringens und eine der Wohnstätten Martin Luthers kennen. Erfahren Sie hier Details über die Bibelübersetzung Martin Luthers, die auch maßgeblich zur Entwicklung der deutschen Sprache beitrug. Nach einer Mittagspause erklimmen Sie das UNESCO Weltkulturerbe Wartburg, wo Luther zur Schule ging und später als Junker Jörg das Neue Testament übersetzte. Genießen Sie dort oben neben einem Spaziergang durch den Burghof die wunderbare Aussicht über die Landschaft. Gegen Abend erreichen Sie Ihr Hotel. Lassen Sie einen erlebnisreichen Tag beim gemeinsamen Abendessen ausklingen.


3. Tag: 
Nach dem Frühstück heißt es wieder Abschied nehmen von Thüringen. Sie steigen in den Komfortkleinbus und fahren nach Sachsen-Anhalt, wo Sie sich in der Lutherstadt Wittenberg in einem historischen Restaurant mit Luthers Leibgericht stärken. Spazieren Sie dann in Begleitung eines örtlichen Stadtführers durch die Altstadt und erfahren Sie noch mehr aus dem bewegten Leben Martin Luthers, der wichtige Jahre seines Lebens hier in Wittenberg, der Stätte der Reformation, verbrachte. Selbstverständlich werden Sie auch die Schlosskirche mit der „Thesen-Tür“, das Cranach und das Melanchthon Haus sowie Luthers Wohnhaus sehen. Voller Eindrücke und vielleicht neuer Informationen über das Leben Martin Luthers fahren Sie zurück nach Berlin.

 

Diese Leistungen sind im Preise enthalten:

 

- An- & Abreise ab Berlin im rollstuhlgerechten

  Komfortkleinbus
- 2 Übernachtungen mit Halbpension im Schlosshotel
- alle Ausflüge im rollstuhlgerechten Komfortkleinbus
- Eintritt und Führung im Elternhaus Luthers in

  Mansfeld
- Mittagsgericht ganz nach Luthers Geschmack
- Eintritt und Führung im Augustinerkloster in Erfurt
- geführter Spaziergang zur Krämerbrücke in Erfurt
- Eintritt und Konzert im Bachhaus in Eisenach
- Eintritt in das Lutherhaus in Eisenach
- Panoramafahrt hinauf auf die Wartburg
- Luthers Leibgericht in Wittenberg
- örtliche Stadtführung in Wittenberg
- Eintritt in die Schlosskirche
- Reiseleitung während der gesamten Reise
- Reisepreissicherungsschein

 

  

Teilnehmerzahl:

max. 7 Personen

Preis p. P. im DZ:

470,00 EUR

EZ-Zuschlag:

50,00 EUR